Henry Fonda
Geboren am 16.05.1905 in Grand Island /Nebraska, USA
Gestorben am 12.08.1982 in Los Angeles

Zusammen mit seinem Freund und Kollegen James Stewart wurde Henry Fonda als Theaterschauspieler entdeckt und für den Film verpflichtet. In seinen Rollen verkörpert er zumeist gradlinige,  verantwortungsbewußte Charaktere. Dadurch wurde er zum tugendhaften Vorbild der Amerikaner. Mit seiner natürlichen Art der Darstellung  und seiner ungewöhnlichen Leinwandpräsenz zählt er zu den besten Schauspielern des 20. Jahrhunderts. Er erhielt zwei Oscars.

Einige seiner wichtigsten Filme:
"Gehetzt" (1937)
"Jezebel" (1938)
"Jesse James - Mann ohne Gesetz" (1939)
"Der junge Mr. Lincoln" (1939)
"Trommeln am Mohawk" (1939)
"Rache für Jesse James" (1940)
"Früchte des Zorns" (1940)
"Faustrecht der Prärie/ Tombstone" (1946)
"Bis zum letzten Mann" (1948)
"Ritt zum Ox-Bow" (1943)
"Krieg und Frieden" (1956)
"Der Stern des Gesetzes" (1957)
"Der falsche Mann" (1957)
"Die zwölf Geschworenen" (1957)
"Angriffsziel Moskau" (1964)
"Mordbrenner von Arkansas" (1967)
"Spiel mir das Lied vom Tod" (1968)
"Geschossen wir ab Mitternacht" (1970)
"Sie möchten Giganten sein" (1970)
"Die Rivalin" (1973)
"Mein Name ist Nobody" (1973)
"Schlacht um Midway" (1975)
"Meteor" (1979)
"Am goldenen See" (1981)