Montgomery Clift
(eigentlich: Edward Montgomery Clift)
Geboren am 17.10.1920 in Omaha
Gestorben am 23.07.1966 in New York

Montgomery Clift  gehörte (wie Brando, Newman, Dean) zur Riege der amerikanischer Film- und Theaterschauspieler, die ihre Rollen nach dem sogenannten "Method Acting" verkörperten. 

Seine wichtigsten Filme:
"Red River" (1948)
"Die Gezeichneten" (1948)
"Die Erbin" (1949)
"Ein Platz an der Sonne" (1951)
"Ich beichte" (1953)
"Stazione Termini" (1953)
"Verdammt in alle Ewigkeit" (1953)
"Das Land des Regenbaums" (1957)
"Plötzlich im letzten Sommer" (1959)
"Wilder Strom" (1960)
"Misfits - Nicht gesellschaftsfähig" (1961)
"Das Urteil von Nürnberg" (1961)
"Freud" (1963)