Lauren Bacall
(eigentl. Betty Joan Weinstein Perske)
Geboren am 16.09.1924 in New York

Lauren Bacall begann eine Ausbildung zur klassischen Tänzerin und studierte anschließend Schauspielkunst. In den Vierziger Jahren waren starke Charakterfrauen im Film gefragt, so dass ihre herbe Ausstrahlung und tiefe Stimme hervorragend zu diesem Frauenbild passten. So hatte sie sofort Erfolg, der sich zudem auch noch auf die außerordentliche Anziehung zwischen Bacall und ihrem späteren Ehemann Humphrey Bogart gründete.

Einige ihrer wichtigsten Filme:
"Haben und Nichthaben" (1944)
"Tote schlafen fest" (1946)
"Gangster in Key Largo" (1948)
"Wie angelt man sich einen Millionär"(1953)
"In den Wind geschrieben" (1957)
"Mord im Orientexpress" (1974)
"Der letzte Scharfschütze" (1976)
"Misery" (1990)
"Ein Stern für zwei" (1991)
"Prêt-A-Porter" (1995)
"Liebe hat zwei Gesichter" (1995)
"Dogville" (2003)
"Manderlay" (2005)