Audrey Hepburn
Geboren am 04.05.1929 in Brüssel
Gestorben am 20.01.1993 in Lausanne

 

Die Tochter irisch-holländischer Einwanderer hieß mit bürgerlichem Namen Edda Hepburn van Heemstra und erhielt zunächst eine Tanzausbildung in London, bevor sie durch eine Hauptrolle in dem Film "Roman Holiday" große Beliebtheit errang. Als zarte Kindfrau eroberte sie mit Charme, Unschuld, Anmut und später auch zunehmend durch ihre Eleganz die Herzen der Kinobesucher. Doch neben der jugendlichen Liebhaberin konnte sie in den späteren Jahren auch im Charakterfach glänzen. 

Ihre wichtigsten Filme:
"Ein Herz und eine Krone" (1953)
"Sabrina" (1954)
"Ein süßer Fratz" (1957)
"Ariane - Liebe am Nachmittag" (1957)
"Krieg und Frieden" (1956)
"Geschichte einer Nonne" (1959)
"Denen man nicht vergibt" (1960)
"Frühstück bei Tiffany" (1961)
"Infam" (1961)
"Charade" (1963)
"My Fair Lady" 1964)
"Zwei auf gleichem Weg" (1966)
"Robin und Marian" (1976)